Startseite Kontakt Impressum
Der Verein Vereinsberichte Sportangebote Termine Dateien /   Aufnahmeanträge Anfahrt Beiträge Satzung Sporthalle Kontakt Datenschutz Impressum


Badminton » Berichte » Kontakt » Links » TrainingszeitenBehinderten- Reha- und GesundheitssportBogensportBosselnFussballGymnastik und FitnessTauchsportTischtennisVEREIN

Marten Habben und Lias Thiele spielen für das U 11 Trophy Team Weser-Ems

Bericht vom 01.12.2017 (Andreas Exner)

Quelle: Oliver Thiele

Die beiden Süderneulander Badmintonspieler wurden in das Auswahlteam des Badmintonbezirkes Weser Ems nominiert. Gemeinsam mit sieben weiteren Spieler und Spielerinnen, die überwiegend aus Osnabrücker und Bentheimer Vereinen kamen, wollten sie den diesjährigen U 11 Team Trophy Cup 2017 gewinnen.  
Das gut organisierte Mannschaftsturnier wurde in diesem Jahr in Neuenhaus (Grafschaft Bentheim)  ausgerichtet.
Durch tolle Aktionen des Veranstalters im Vorfeld und der „offiziellen Turnierkleidung“ hatte das Turnier für die Spieler sofort den Charakter eines internen niedersächsischen Länderkampfes.
Die Auswahl des Bezirkes-Weser Ems musste im ersten Spiel sogleich gegen den härtesten Brocken spielen. Der Bezirk Hannover trat mit seinen Top-Spielern und Spielerinnen der niedersächsischen Rangliste an. Darunter sind auch Spieler die an den deutschlandweit ausgetragenen U 11 German Master Serie teilnehmen und teilweise in einem Leistungszentrum trainieren können.  
Dementsprechend fiel das Ergebnis, es wurden 6 Einzel und drei Doppel gespielt, mit 9:0 zugunsten der Hannoveraner deutlich aus.
Die SSVér mussten gegen die Nr 2 und 3 der niedersächsischen Rangliste spielen und beide holten gegen die starken Spielern eine beachtliche Punktzahl.
Im Doppel fiel die Niederlage mit 21:14 und 21:18 noch knapper aus. Dabei wurden die Gegner des öfteren mit gut platzierten Bällen an ihre Leistungsgrenzen gebracht.    
Die Braunschweiger Auswahl wurde hingegen mit 7:2 geschlagen, wobei unsere Ostriesen mit Siegen im Einzel und Doppel ihren Teil dazu beitrugen. Dabei wurden die Gegner mit starken Bällen und umsichtigen Spiel, vor allem im Doppel, immer wieder spielerisch herausgefordert. Ein starkes Auftreten der Süderneulander Formation.        

Gegen die Auswahl der Lüneburger kam es nun zum kleinen Endspiel um Platz zwei. Unsere Bezirk konnte trotz  harter Gegenwehr die knappe Niederlage gegen die Lüneburger Auswahl nicht verhindern. Das Ergebnis fiel mit 4:5 dementsprechend knapp aus. Die Süderneulander verloren auch hier gegen Ranghöhere Spieler jeweils knapp in drei Sätzen. Auch hier wurden den Gegner nichts geschenkt und man darf sich auf die Zukunft freuen für die jungen Spieler.     
Ein toller dritter Platz und viele spannende Spiele für alle.

    Nach oben