Startseite Kontakt Impressum
Der Verein Vereinsberichte Sportangebote Termine Dateien /   Aufnahmeanträge Anfahrt Beiträge Satzung Sporthalle Kontakt Datenschutz Impressum


Badminton » Berichte » Kontakt » Links » TrainingszeitenBehinderten- Reha- und GesundheitssportBogensportBosselnFussballGymnastik und FitnessTauchsportTischtennisVEREIN

Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften für die Badminton Jugend aus Süderneuland

Bericht vom 02.10.2018 (Andreas Exner)

Quelle: Oliver Thiele

Die Spieler Tobias Klaassen (U17), Flora Pfeiffer, Wilke Remmers (U15), Marten Habben (U13) und Lias Thiele (U13) starteten im emsländischen Nordhorn in der Euregio Halle. In der großen 12- Felder Halle gab es ausgezeichnete Bedingungen für ein tolles Turniererlebnis.
  
Tobias Klaassen hatte leider Pech mit der Auslosung und mußte gleich gegen die stärksten Konkurrenten antreten. Die ersten beiden Spiele musste er dann nach harten Kampf jeweils in zwei Sätzen abgeben. Ohne Sieg wollte Tobias das Turnier aber nicht verlassen und „kniete“ sich in das letzte Spiel nochmals rein. Dort konnte er nach einem verloren ersten Satz endlich seine guten Trainingsleistungen bestätigen und holt sich die letzten beiden Sätze. Letztendlich wurde es aufgrund der unglücklichen Auslosung ein guter 7 Platz.

Der erste Erfolg in der Altersgruppe U 15 erzielte Wilke Remmers. Das erste Spiel gewann er nach zwei knappen Sätzen (21/17-21-19). Der zweite Satz war ein richtiger Krimi und erst in der Schlussphase konnte sich Wilke entscheidend absetzen.
Im Halbfinale wurde es aber nicht leichter. Sein Gegner war in der Rangliste höher gelistet und die Erwartungen waren daher nicht so hoch.
Wilke, selbstbewusst durch seinen vorherigen Sieg, fühlte sich gut und zeigte in dem Spiel sein bestes Badminton. Durch sein fast fehlerloses Spiel trieb er seinen Gegner fast zur Verzweiflung. Der Gegner holte nun die spielerische „Brechstange“ heraus. Jedoch wurden die unplatzierten Schmetterbälle durch Wilke gekontert und er gewann das Spiel in zwei Sätzen. Die Freude auf der Süderneulander Bank war aufgrund des unerwartete Sieges riesig.
Ausgepowert durch die beiden harten Spiele war leider im Finale nicht mehr viel für Wilke drin.
Jedoch hatte er sich seinen 2 Platz auf der Siegertreppe redlich erkämpft und verdient.   
                
Flora Pfeiffer hatte es als amtierende Kreismeisterin sehr schwer. Ihr Gegenüber stand ein sehr starkes Feld. Darunter waren mehrere turniererfahrene Gegnerinnen aus dem Osnabrücker Umland.
Trotz allem gewann sie das erste Spiel in zwei klaren Sätzen. Musste sich danach jedoch gegen die spätere Turniersiegerin in zwei klaren Sätzen geschlagen geben. Das letzte Spiel war eine Wiederauflage des Endspieles um die Kreismeisterschaft in Ostriesland. Diesmal hatte ihrer Gegnerin aus Nortmoor die Oberhand und Flora verlor das Spiel. Der 6 Platz stand auf ihrer Habenseite. Ihr Einsatz in den Spielen war aber die 1.

Die jüngsten Süderneulander, Lias Thiele und Marten Habben, waren nun am Start. Die beiden Erstplatzierten im Bezirk Weser-Ems waren dementsprechend auf den Plätzen 1 und 2 zu Turnierbeginn gesetzt worden. Beide Spieler wurden ihrer Favoritenrolle auch gerecht und gewannen ihre beiden Spiele deutlich.
 Das Halbfinale stand an. Lias Thiele „Angstgegner“ aus Varel fand zu keiner Zeit ins Spiel und verlor verdient in zwei Sätzen. 
Nun war Marten an der Reihe. Das Spiel hatte in sich. Der erste Satz gewann Marten knapp mit 22/20. Der zweite Satz war spielerisch noch knapper. Beide Spieler schenkten sich nichts und kurz vor Satzende stand es erneut 18/18. Bis zu Martens 22/20 Sieg musste er sogar ein Satzball abwehren.
Puh ! Nach dem Spiel stand erstmal ein T-Shirtwechsel für Marten an.
Klasse. Ein vereinsinternes Finale in der Gruppe U 13 .
Beide Süderneulander holten nochmals alles aus sich heraus. Am Ende siegte Lias trotz heftiger Gegenwehr durch Marten in zwei Sätzen. Beide freuen sich anschließend auf das gemeinsame Besteigen der Siegertreppe. 
Tolles Turnier in einer schönen Halle.

    Nach oben