Startseite Kontakt Impressum
Der Verein Vereinsberichte Sportangebote Termine Dateien /   Aufnahmeanträge Anfahrt Beiträge Satzung Sporthalle Kontakt Datenschutz Impressum


BadmintonBehinderten- Reha- und Gesundheitssport » Berichte » Downloads » Kontakt » Links » Mannschaften » Sponsoren » Termine » TrainingszeitenBogensportBosselnFussballGymnastik und FitnessTauchsportTischtennisVEREIN

WICHTIGER HINWEIS

Viele Schutzmaßnahmen sind weggefallen, doch die Pandemie ist noch nicht vorbei.
-Bitte haltet weiterhin Abstand,wo es möglich ist.
-Tragt bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung auch dort, wo es nicht vorgesehen ist und kein Abstand eingehalten werden kann.
-Nutzt die fortbestehenden Testangebote um sich vor und nach dem Training zu testen.



Der Vorstand

Marco Hagemann (14.06.2022 um 08:12:23 Uhr)

Süderneulander Judoka bei der BEM u13 mit Medaillen belohnt

Bericht vom 16.10.2022 (Gabi Schürmanns)
Trainingsfleiß zahlte sich aus

Mit 246 Teilnehmern in der Altersklasse u9 und u13 fand am 8. Oktober die größte Judo-Bezirksveranstaltung dieses Jahres in Hatten Sandkrug statt.

Alina und Micah Paris, Judoka im Süderneulander SV, bereiteten sich intensiv auf die Bezirks-Einzel-Meisterschaft vor.

Mit dem 8. Kyu, dem weiß-gelben Gürtel sind beide noch „junge Küken“ in der Judowelt.
Kaum zu bremsen fiebern sie immer dem nächsten Judotermin entgegen.
Nach dem Training ist vor dem Training.

Im Finale der BEM in der Gew.-Klasse -44 Kg unterlag Alina Paris nur knapp ihrer Gegnerin Leevke Wosnitza vom Budokan Bümmerstede und belegte Platz 2.

Mit 9 Jahren als Starterin in der u13 belegte Micah Paris in der Gew.-Klasse -33 Kg den 3. Platz. Die Kämpferinnen lagen mit ihren Ergebnissen eng beieinander.

Nach langer Corona-Pause boten sich den Kindern wieder verschiedene Angebote im Jugendbereich.

Das Geschwisterpaar trainierte intensiv und nahm alle Agebote an, um Judo Techniken zu verbessern und bauten durch Schwimmen und Laufen Kondition auf.

Mit der Teilnahme an der Judo-Safari mit TURA Marienhafe und der ZOO-Safari in der Lüneburger Heide begann die Reise durch den Judo-Dschungel.

Es folgte ein Nachwuchstraining mit der Weltmeisterin Giovanna Scoccimarro in Osnabrück und das Training in der Judo-Wettkampf-Förderung des Arbeitskreises Ostfriesland.

Beim  darauf folgenden Tora-Cup in Nienhagen belegte Micah Paris Platz 1.

Beide Judokämpferinnen nahmen in Rotenburg Wümme am dreitägigen Champ-Camp mit der NJV Nachwuchstrainerin Andrea Goslar teil und waren somit sehr gut vorbereitet für die Bezirksmeisterschaft.

Neben dem Heimtraining ist die nächste Station Ende Januar 2023 die Teilnahme am NJV Champ Camp am Ihler Meer.

Bilder zum Bericht:


 


 

 

    Nach oben