Startseite Kontakt Impressum
Der Verein Vereinsberichte Sportangebote Termine Dateien /   Aufnahmeanträge Anfahrt Beiträge Satzung Sporthalle Kontakt Datenschutz Impressum


BadmintonBehinderten- Reha- und GesundheitssportBogensport » Anfahrt » Berichte » Downloads » Kontakt » Links » Sponsoren » Termine » TrainingszeitenBosselnFussballGymnastik und FitnessTauchsportTischtennisVEREIN

Landesmeisterschaften der Para-Bogensportler in der Wildbahnhalle

Bericht vom 02.02.2020 (Egon Bakker)

Quelle: Egon Bakker

Zwei von vier Teilnehmern des SSV holen sich den Landestitel

Zu ihren Landesmeisterschaften der Para-Bogensportler hatte der Behinderten Sportverband Niedersachsen (BSN) durch den BSN-Fachwirt Para-Bogensport Rainer Schemeit eingeladen. Die Meisterschaften waren vor langer Zeit dem Süderneulander Sportverein e.V. als Ausrichter zugesprochen worden. Die Bogensportler des SSV haben sich in Niedersachsen aber auch darüber hinaus einen Namen gemacht. Ihr Ruf über einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe mit modernster Technik in der wunderschönen Wildbahnhalle eilt ihnen voraus. So entwickelten sich am Wochenende dann auch spannende Wettkämpfe in den einzelnen Klassifizierungsklassen, teilweise auf sehr hohem Niveau. Während des Schießens war es in der Halle fast lautlos, man hörte nur das Eindringen der Pfeile in die Scheiben. Ohnehin sind die Menschen mit Handycap äußerst diszipliniert und jeder nimmt auf den anderen Rücksicht. Für den Süderneulander SV hatten sich vier Teilnehmer, die berechtigt sind, bei den Meisterschaften zu starten, angemeldet. So konnte bei seinem ersten Start auf Landesebene Gerhard Buchweitz einen hervorragenden vierten Platz belegen vor seinem Vereinskollegen Albert Müller, der den fünften Platz belegte.
Auch Detlef Dirks war in seiner Klasse wieder am Start und holte sich den Landestitel. Das tat ihm bei den Damen Uda Burmeister nach und belegte ebenso Platz eins in ihrer Schadensklasse, nachdem sie bereits im Sommer im Freien ihren ersten LM-Titel geholt hatte.
Die Teilnehmer, alles Menschen mit Handycap, waren nach mehreren Stunden Wettkampf begeistert von der Ausrichtung der Wettkämpfe in einer tollen Halle mit dem richtigen Licht, wie der BSN-Fachwirt dem Abteilungsleiter Egon Bakker und sein Team bestätigte. Er und die Teilnehmer würden gerne in einem der nächsten Jahre wiederkommen, der BSN müßte dies nur beschließen und würde das jedenfalls sehr begrüßen und den Antrag des SSV unterstützen. Bakker bedankte sich anschließend bei den Teilnehmern und bei Schemeit für seine Lobhymnen und versprach den Teilnehmern, sie sind uns immer willkommen und ich verspreche, wenn es an der Zeit ist, wieder einen Antrag an den BSN zu stellen. Für 2021 ist die LM ja bereits anderweitig vergeben. Er wünschte den Teilnehmer eine gute und unfallfreie Heimfahrt, da Einige über vier Stunden Rückfahrt vor sich hatten.

Bilder zum Bericht:


Holten sich den Landesstitel: Uda Burmeister und Detlef Dirks  


Sportler an der Schießlinie  


Sportler an der Schießlinie  

    Nach oben