Startseite Kontakt Impressum
Der Verein Vereinsberichte Sportangebote Termine Dateien /   Aufnahmeanträge Anfahrt Beiträge Satzung Sporthalle Kontakt Datenschutz Impressum


BadmintonBehinderten- Reha- und GesundheitssportBogensportBosselnFussball » Berichte » Kontakt » Links » Mannschaften » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Jugend SSV-Fußball » ErgebnisseGymnastik und FitnessTauchsportTischtennisVEREIN

06.06.2009: SSV II - PSV Norden I 2:2

Bericht vom 21.06.2009 (Frank Falkenberg)

Quelle: Frank Falkenberg

SSV spielt zweimal auswärts gegen den PSV - der Platz in Süderneuland stand wegen des Ortsfestes nicht zur Verfügung

Weil in Süderneuland das Ortsfest stattfand, musste der SSV innerhalb kurzer Zeit das zweite Mal in der Wildbahnanlage des PSV antreten. Die personell angeschlagenen SSVer mussten mit einem Ersatzspieler auskommen. Der PSV hatte dagegen so ca. den Kader von zwei Mannschaften für eine zur Verfügung...

Das von Schiedsrichter Gerold Harms gepfiffene Spiel stotterte etwas vor sich hin. IN der 3. Minute hatte der SSV zwar eine Möglichkeit durch Heino Büttner, dem von Andreas Tjaden schön in den Lauf gespielt wurde, doch der Schuss aus gut 20 m war kein Problem für Horst Hinrichs im Tor der Postsportler. Eine Minute später auf der anderen Seite hatte Jan van Hoorn mit einem Freistoß aus 12 m eine Möglichkeit, die vom SSV-Keeper Ingo Harms zunichte gemacht wurde. In der 12. Minute sah alles nach der Führung für den PSV aus. Andre Becher überlief Ingo Harms und Dirk Fuhr, aber der Ball rollte knapp rechts am leeren Tor vorbei. Besser machte es Adrian Sawicky, der in der 18. Minute den Ball rechts an Ingo Harms vorbei ins Tor bugsierte zum 1:0. Nochmals Andre Becher versiebte in der 25. Minute eine Chance, als in im Fünfmeterraum des SSV den Ball bekam und Ingo Harms mit seinem ganzen Können den Ball zur Ecke klären konnte. Drei Minuten später schoss Dirk Fuhr aus 25 m nach einer Ecke von Holger Daubert von der linken Seite knapp links am Tor vorbei. Ein Lullerball aus 18 m von Stephan Fischer, der unerreichbar und quälend langsam erst am PSV-Torwart Horst Hinrichs vorbei rollte, dann mit etwas Drall an den rechten Innenpfosten gelangte und sich doch noch entschloss, letztlich hinter der Linie liegen zu bleiben, brachte dem SSV in der 32. Minute das 1:1. In Führung hätte der SSV dann drei Minuten später gehen können. Achim Frodermann verpasste nach einer Flanke von Heino Büttner von der linken Seite den Ball, der Stephan Fischer erreichte, welcher in die linke Ecke schießen wollte, die jedoch vom PSV-Keeper sauber gehalten wurde. In der 40. Minute gab es dann eine Möglichkeit für den PSV, als Andreas Tjaden etwas zu weit nach vorne gegangen war und Klaus Rickers den Ball bekam. Doch Ingo Harms ließ nicht zu, dass der Ball in die Maschen gelangte. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff passte Andreas Südkamp auf Heino Büttner, der leider nur das linke Außennetz traf.

Für den angeschlagenen Andreas Südkamp, der wegen Leistenprobleme aufgeben musste, kam nun Tassilo Bertram ins Spiel. Als Mr. Chancentod trat Achim Frodermann zu Beginn der zweiten Halbzeit auf, als er in der 47. Minute aus 2 m links am Tor vorbei schoss. In der 51. Minute scheiterte er nach einer Flanke von Stephan Fischer von der rechten Seite, als er aus 6 m dem Torwart harmlos in die Arme schoss. In der 53. Minute legte Holger Daubert ein Solo über 30 m hin, doch danach war wohl die Kraft nicht mehr groß genug, denn seinen nicht so ganz strammen Schuss konnte Horst Hinrichs mit dem Fuß aus der linken Ecke kratzen. Der Chancentod des PSV hieß Andre Becher. Nachdem er bereits zwei Großchancen in der ersten Halbzeit versiebte, schaffte der es in der 56. Minute, mit einem Alleingang am hervorragend reagierenden Ingo Harms zu scheitern, der sich vor ihn schmiss und den Ball festhalten konnte. In Jungspielermanier versuchte es Uwe Vaupel nach einem Zuspiel von Heino Büttner von links in der 62. Minute. Mit der Pike geschossen gelangte der Ball jedoch nur harmlos in des PSV-Keepers Hände. In der 64. Minute hatte Uwe Vaupel die nächste Gelegenheit, aber sein Schuss aus dem Gewühl heraus aus ca. 11 m ging knapp über das Tor. Als Belohnung für fortgesetzten Meckerns holte sich Spielertrainer Achim Frodermann nun eine gelbe Karte ab. Eine ebensolche bekam auch Markus Besemann in der 74. Minute. Der Ball war zwar ganz knapp über die rechte Seitenlinie im Aus gewesen, als Markus Besemann weiter spielte und erst nach einem zögerlichen Pfiff gestoppt wurde. Doch sein Kommentar zu einem Mitspieler, das wäre ja, als ob hier Kameras installiert wären, wurde albernerweise vom Schiedsrichter als Meckern ausgelegt und entsprechend geahndet. Die 76. Minute brachte dem PSV die erneute Führung. Kevin Honig stand frei im 16er des SSV, bekam den Ball und konnte ungehindert Ingo Harms mit einem Schuss durch die Beine hindurch blamieren. In der 82. Minute hätte es noch schlimmer für den SSV kommen können. Wieder einmal hieß der Retter Ingo Harms, der einen Schuss von Timo Wacher aus 8 m nach einem Zuspiel von Adrian Sawicky von links halten konnte. Auf der anderen Seite zeichnete sich Horst Hinrichs aus, als Stephan Fischer nach einem Doppelpassspiel mit Achim Frodermann den Ball ebenfalls aus 5 m bekam. Hinrichs konnte mit dem Fuß abwehren. In der vorletzten Minute des Spiels setzte dann aber doch wieder der Torriecher von Spielertrainer Achim Frodermann ein, der mit seiner ganzen Abgebrühtheit den Ball nach einer Flanke von Holger Daubert mit allen Mitteln anstoppte und dann mit einem wunderbaren Heber über den Torwart hinweg den Ball ins rechte Eck setzte.

SSV II: Ingo Harms, Stephan Fischer, Andreas Tjaden, Claus Feldmann, Markus Besemann, Dirk Fuhr, Holger Daubert, Heno Büttner, Uwe Vaupel, Achim Frodermann, Andreas Südkamp, Tassilo Bertram.

PSV Norden I: Horst Hinrichs, Heiko Steinblock, Dieter Vollmer, Torsten Schoolmann, Jans Fekken, Jan van Hoorn, Timo Wacher, Kevin Honig, Andre Becher, Andrian Sawicky Klaus Rickers.

Tore: 1:0 Adrian Sawicky (18.), 1:1 Stephan Fischer (32.), 2:1 Kevin Honig, 2:2 Achim Frodermann (89.).

Schiedsrichter: Gerold Harms

    Nach oben