Startseite Kontakt Impressum
Der Verein Vereinsberichte Sportangebote Termine Dateien /   Aufnahmeanträge Anfahrt Beiträge Satzung Sporthalle Kontakt Impressum


BadmintonBehinderten- Reha- und GesundheitssportBogensportBosselnFussball » Berichte » Kontakt » Links » Mannschaften » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Jugend SSV-Fußball » ErgebnisseGymnastik und FitnessTauchsportTischtennisVEREIN

03.09.2017: SSV I - SV Bingum I 1:8

Bericht vom 06.09.2017 (Frank Falkenberg)

Quelle: Ostfriesischer Kurier, Ausgabe Montag, 04.09.2017

Süderneulander SV geht mit 1:8 unter

SÜDERNEULAND/BUP–Das war ein schwerer Schlag ins Kontor: Die großen personellen Probleme beim Süderneulander SV haben zu einer 1:8-Heimpleite gegen den BSV Bingum geführt. Neben den drei Langzeitverletzten Matthias Ahrends, Holger Klaassen und Jannes Grünhoff fehlten gestern mit Johannes Yalcin (familiär verhindert), Kevin Mennenga (Urlaub) und Felix Harms (Studium) drei weitere Stammspieler. Die drei kurzfristig verpflichteten Zugänge Nils Jenssen, Christian Rüst und Marco Wagenaar konnten den Süderneulandern auf die Schnelle noch nicht weiterhelfen. So standen im Aufgebot des neuen SSV-Trainers André Popp im VergleichzumVorjahr acht neue Spieler.

Nach dem1:1 in Burhafe begann das erste Heimspiel der neuen Saison für die Süderneulander prompt mit einem Abwehrfehler. Ein Missverständnis von Christian Abraham und Torhüter Thorsten Uphoff führte zum ersten Gegentreffer. Bei diesem einen Patzer blieb es nicht: „Wir haben völlig desolat gespielt und katastrophale Abwehrfehler gezeigt“, sagte SSV-Obmann Ludwig Freesemann.„ Das war frustrierend. Gegen Bingum darf man nicht 1:8 verlieren.“ Allerdings lief an diesem schwarzen Sonntag quasi alles gegen die Platzherren: Beim 0:3 fehlten kurz vor der Pause nur wenige Zentimeter zum Anschlusstreffer. Bei einem Strafstoß des SSV von Marco Peters prallte der Ball vom Innenpfosten direkt dem BSV-Keeper in die Arme. Insgesamt vergaben die Süderneulander zudem gleich drei direkte Duelle mit dem Schlussmann der Gäste. Statt zu verkürzen, setzte es in der 55. und 60.Minute zwei weitere Gegentore. Den Ehrentreffer erzielte Michael Konken per Kopfball. „Nächste Woche in Middels sehen wir eine andere Mannschaft“, sagt Freesemann. Die drei SSV-Größen, die gestern verhindert waren, kehren zurück. Allerdings wird Abraham aufgrund einer Ampelkarte (65.) fehlen. „Mir fehlen die Worte für diese Leistung“, sagte Popp. „Die Situation ist unbefriedigend. Für den Verein tut es mir leid.“ 

SSV: T. Uphoff, Abraham, Ubben, Wagenaar (46. M. Uphoff), Konken, Heeren, Jenssen (30. Fischer), Schwitters (75. Schachan), Boneshta, Peters, Rüst. 

Tore: 0:1 (20.), 0:2 (23.) beide van Hoorn, 0:3 Buksman (43.), 0:4 van Hoorn (55.), 0:5 Geuken (60.), 1:5 Konken (70.), 1:6 van Hoorn (71.), 1:7 Lüttmann (75.), 1:8 vanHoorn (88.)

    Nach oben