Startseite Kontakt Impressum
Der Verein Vereinsberichte Sportangebote Termine Dateien /   Aufnahmeanträge Anfahrt Beiträge Satzung Sporthalle Kontakt Datenschutz Impressum


BadmintonBehinderten- Reha- und GesundheitssportBogensportBosselnFussball » Berichte » Kontakt » Links » Mannschaften » Sponsoren » Termine » Trainingszeiten » Jugend SSV-Fußball » ErgebnisseGymnastik und FitnessTauchsportTischtennisVEREIN

WICHTIGER HINWEIS

Kein Sportbetrieb!
Durch den neuen Bund-Länder-Beschluss vom 06.01.2021 zur Corona-Verordnung müssen wir leider den gesamten Sportbetrieb bis Ende Januar 2021 einstellen.

Andreas Exner (07.01.2021 um 16:47:51 Uhr)

23.09.2020: SV Arle - SSV I 7:2

Bericht vom 24.09.2020 (Günter Rose)

Quelle: ck

Pokal-Überraschung bleibt aus

Bevor wir zum gestrigen Spiel bzw. Ergebnis kommen, möchten wir kurz auf unsere Mannschaft eingehen, die gestern versucht hat in die nächste Pokalrunde einzuziehen. Wie sicherlich jeder weiß, stellen Spiele in der Woche, insbesondere wenn diese relativ kurzfristig terminiert werden, unterklassige Vereine u. U. vor große Herausforderungen. Dies war beim gestrigen Spiel auch für uns der Fall und daher sind wir sehr froh, dass wir eine schlagkräftige Truppe auf den Platz stellen konnten und es nicht zu einer Absage der Partie kommen musste. Dies wäre sicherlich nicht die bessere Alternative gewesen.

Daher möchten wir uns auf diesem Wege auch bei allen Spielern der II.Herren bedanken, die sich spontan bereit erklärt haben, die Herausforderung "grüne Hölle" anzunehmen.

Von der ersten Minute an war zu spüren, dass der SV Arle klarstellen wollte, dass das Ergebnis vom Ligaspiel nicht das tatsächliche Kräfteverhältnis widerspiegelt. So dauerte es nur bis zur zur 5. Minute bis Arno Te-Brake das 1:0 markierte Mit der frühen Führung im Rücken ließ Arle nun den Ball und uns laufen. So war es nicht verwunderlich, dass das Ergebnis in der 10. Minute durch Lars Peters und in der 26. Minute durch Jörg Nannen auf 3:0 hochgeschraubt wurde. trotz dieser klaren Führung steckten wir allerdings nicht auf und markierten in brasilianischer Art und Weise (mit der Hacke) in der 31. Minute durch Hauke (Dirksen) den Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.

Doch auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild nicht. Diesmal benötigte Arle nur vier Minuten um den ersten Treffer der Halbzeit erzielen. Gerrit Warners, der sich im bisherigen Saisonverlauf als äußert treffsicher erwiesen hat und dies auch noch in diesem Spiel unter Beweis stellen sollte, erzielte das 4:1. Auch wenn wir in der 57. Minute noch einmal durch ein Eigentor von Stefan Maas auf 4:2 herankamen, dauerte es nur weitere sechs Minute bis die Heimmannschaft den alten drei Tore Vorsprung durch Jörg Nannen wieder herstellte. Damit war der Widerstand unserer Elf gebrochen und der besagte Gerrit Warners erhöhte innerhalb von fünf Minuten mit zwei weiteren Treffern auf 7:2. Was auf jeden Fall noch erwähnt werden muss: Zwischenzeitlich durfte sich unser Keeper Jesse (Jenssen) noch auszeichnen, als er einen Strafstoß vom Arler Kevin Sandomier katzenhaft zur Ecke parierte. Die letzte Viertelstunde plätscherte, dem gestrigen Wetter entsprechend, dann allerdings nur noch, ohne weitere Höhepunkte, dahin.

Wir gratulieren dem SV Arle zum verdienten Einzug in die nächste Pokalrunde und wünschen für den weiteren Verlauf viel Erfolg.

Für uns heißt es jetzt sich voll und ganz auf die Liga und den angestrebten Klassenerhalt zu konzentrieren. Hierfür dürfen wir in der Rückrunde auch nochmal in der "grünen Hölle" antreten. Dann werden wir versuchen wieder etwas Zählbares für uns mitzunehmen.

Allen die uns gestern, trotz des norddeutschen Wetters, unterstützt haben, möchten wir danken!.

    Nach oben